Gerätebezeichnung

HDPM 5/70 HDPM 12/70 HDPM19/70
Maße 900x1000x420 (BxHxT)
Gewicht 50,7kg 50,7kg 71,2kg
Anschlussspannung 3x400V/N/PE 50Hz
El.-Anschluss CEE Stecker 5x16A
El._Leistung 2,6KW 2,6KW 5,5KW
Stromstärke 6,7A 6,7A 12A
Min. Wassermenge 300ltr/h 720ltr/h 1140ltr/h
Düsenzahl 10-60 20-140 25-250
Eingangsdruck mind. 2bar
Ausgangsdruck 70bar

 

 

Befeuchtungskühlung

Befeuchtungskühlung

Tiere können sich nur optimal entwickeln, wenn das Stallklima ihren

Anforderungen entspricht und sie keinen extremen Temperaturen

ausgesetzt werden.

 

Bei extrem hohen Temperaturen werden in Tierställen ständig maximale

Luftraten gefahren. Die Stalltemperatur kann aber nicht unter die

Zulufttemperatur gesenkt werden. Dadurch fallen die tierischen

Leistungen stark ab. Die hohen Temperaturen sind nur mit einer Kühlung in den Griff zu bekommen. Kühlung bedeutet Wärmeentzung. Hierbei wird der Wärmeinhalt der Luft verringert. Eine einfache und für die Stallklimagestaltung besonders günstige Form der Kühlung lässt sich durch Besprühen der Stalluft mit Wasser realisieren. Das Wasser wird mit hohem Druck durch spezielle Düsen gedrückt und sehr fein zerstäubt. Dadurch wird das Wasser sofort in den dampfförmigen Aggregatzustand umgesetzt. Die für die Verdunstung notwendige Wärmeenergie wird der Stallluft entzogen.

 

Diesen Vorgang nennt man adiabatische Kühlung. Theoretisch kann durch Luftbefeuchtung 45°C heiße Luft mit 15% rel. Luftfeuchtigkeit auf 25°C abgekühlt werden.


Ein weiterer Vorteil der Luftbefeuchtung ist die Staubbindung. Die Staubpartikel werden von dem feinen Wassernebel gebunden und sinken zu Boden.

AGRARKLIMA-STEUERUNGEN

Warenannahme / -ausgabe
Mo. - Do.

Freitag

24-Stunden-Service

07:00 - 12:00

13:00 - 16:00

07:00 - 12:00

T.: +49 (0)175 585 820 5

ÖFFNUNGSZEITEN

KONTAKTDATEN

ANSCHRIFT

Verwaltung / Produktion
Mo. - Do.

Fr.

Möller GmbH
Im Fange 1
D-49356 Diepholz

07:00 - 16:15

07:00 - 13:45