Der Großteil aller Solarmodule bestehen aus mono- bzw. polykristallinem Zellmaterial. Daneben werden sogenannte Dünnschichtmodule angeboten.

Neben den bekannten kristallinen Zelltechniken findet man mittlerweile eine neue Variante, nämlich quasi-monokristallin. Die Modultechnik wird zum Teil auch Mono-Multi, Virtus-Wafer, Babyahorn oder Quasimono genannt.

Alle Varianten unterscheiden sich auch im Wirkungsgrad. Umso höher der Wirkungsgrad eines Moduls, desto mehr Leistung kann auf einer zur Verfügung stehenden Fläche montiert werden. Dieses bedeutet jedoch nicht, dass ein Modul mit geringerem Wirkungsgrad auch geringere Ertragsaussichten pro kWp aufweisen muss.

Allgemein

Es gibt mittlerweile sehr viele Photovoltaikmodule verschiedener Hersteller am Markt, bei denen die Funktionsweise zwar meist nach dem gleichen Prinzip abläuft, jedoch finden die unterschiedlichen Solar PV Module je nach Verwendungszweck ihren individuellen Einsatzort. Daher ist die Frage nach einem sehr guten oder dem "besten" PV Modul nicht so einfach zu beantworten und sollte je nach Bauvorhaben bzw. Einsatzort individuell mit einem Experten für PV Anlagen geplant werden.

PHOTOVOLTAIK

Solarmodule

Warenannahme / -ausgabe
Mo. - Do.

Freitag

24-Stunden-Service

07:00 - 12:00

13:00 - 16:00

07:00 - 12:00

T.: +49 (0)175 585 820 5

ÖFFNUNGSZEITEN

KONTAKTDATEN

ANSCHRIFT

Verwaltung / Produktion
Mo. - Do.

Fr.

Möller GmbH
Im Fange 1
D-49356 Diepholz

07:00 - 16:15

07:00 - 13:45